20.01.2018 19. Luftfahrt Neujahrsturnier in neuer Halle

Gleicher Ort, neue Halle. So präsentierte sich das 19. Manfred Sturtzebecher Gedächtnisturnier am 20.01.2018 in Berlin-Altglienicke. Aus 25 Vereinen zog es die Nachwuchskämpfer_Innen der U10 und U12 zum JVB Sichtungsturnier an den Stadtrand von Berlin. Auf 4 Tatamis kämpften 197 Mädchen und Jungen um die Medaillen und Vereinspokale.
Mit 84 Jungen war die U12 am meisten vertreten, 49 Jungen in der U10. Bei den Mädchen waren es 43 in der U12 und 21 in der U10. der JC ’03 Berlin liess 29 Kinder auf die Matte, dicht gefolgt vom PSV Judo Frankfurt (Oder) mit 22 Startern.
Die weiteste Anreise hatte ein Judoka vom TH Eilbeck-Hamburg. Insgesamt kamen 27 Judoka aus den Landesverbänden Hamburg, Brandenburg und Sachsen-Anhalt. 20 Vereine waren aus ganz Berlin an den Start gegangen.

Der erfolgreichste Verein war der PSV Judo Frankfurt (Oder) und platzierte sich auf dem Podest, der U10 männlich und U12 weiblich, ganz oben. Zweitbester Verein war der Polizei SV Berlin.

Lediglich drei Luftfahrer traten beim hofeigenen Turnier an. Hierbei mussten Michael, Daniel und Paula leider ohne Platzierung das Feld räumen.

Anmerkung zur Wettkampfstätte: Die Halle wurde vor einem halben Jahr fertig gestellt. Offenbar hatte man bei der Planung vergessen die sanitären Anlagen für grössere Veranstaltungen auszulegen. Da wir das erste Mal in dieser Halle waren, hat es auch uns überrascht. Für die deshalb entstandenen Unannehmlichkeiten möchten wir uns entschuldigen. Wird werden für nächstes Jahr versuchen eine Lösung zu finden.

Download

Einzelwertung

Vereinswertung

Oliver Flügel
SV Luftfahrt Berlin e.V.